Liebe Leserinnen und Leser…

Es ist jetzt schon ein halbes Jahr vergangen, seit im SV Raum während einer Sitzung die Idee aufkam, den Klecks wieder ins Leben zu rufen.

Bevor der ehemalige Klecks vor über 10 Jahren aufhörte, Ausgaben zu veröffentlichen, war er eine der erfolgreichsten Schülerzeitungen in NRW. Aus diesem Grund war die Wiederbelebung eine anspruchsvolle Aufgabe, welche hohe Erwartungen mit sich zog. Die Notwendigkeit einer kreativ-journalistischen AG an unserer Schule hat im Endeffekt jedoch über die Sorgen einer möglichen Niederlage triumphiert.

Zuerst wurde die Idee mit wenig Engagement verfolgt. Jedoch zeigte sich schnell, dass in der Schülerschaft großes Interesse vorhanden war. Eine AG mit vielen aktiven Mitgliedern war schnell gebildet und die Planung konnte beginnen. Während des zweiten Treffens wurde die Entscheidung dann getroffen: Der Klecks wird digital!

Somit war es wichtig, erstmal die Grundlage des neuen Klecks zu schaffen – eine Website. Hierfür war unser Technologie-Experte Kai Uerlichs zuständig. Nach einigen Startschwierigkeiten begann dann die Kooperation mit der Schulwebsite und die „Operation Klecks“ war endlich auf einem erfolgreichen Weg.

Unser Team hat während der Wartezeit für die Gestaltung der Website viel Arbeit in die Entwicklung von wichtigen Kompetenzen investiert. Wir haben viel darüber gelernt, wie Berichte und Reportagen gestaltet werden oder wie man vielfältige Recherche betreibt und diese Quellen dokumentiert. Des Weiteren wurden viele Ideen über die inhaltliche Gestaltung unserer Website geäußert und erste Beiträge verfasst.

Nun ist es endlich soweit.

Der neue Klecks ist da! Wir hoffen, unsere Arbeit gefällt euch. Hinterlasst uns gerne einen Kommentar oder schreibt uns eine Mail – eure Meinung ist uns wichtig.

Viel Spaß beim Lesen

Jannica Strauch im Namen der Klecks-Redaktion